„Durch das Einbinden seiner Schriftarten registriert Google Fonts jegliche Nutzung Ihrer Website. …. Alles, was Sie auf Ihrer Website in Sachen Verarbeitung personenbezogener Daten anbieten, müssen Sie Ihren Nutzern auch erklären können. Und das am besten in einfacher Sprache. Dass Google Fonts die IP-Adressen Ihrer Nutzer registriert, muss in diesem Kontext betrachtet werden.“ (Quelle: https://www.internetkurse-koeln.de/wie-sie-fuer-wordpress-google-fonts-deaktivieren/)
„Am 25. Mai 2018 tritt die EU Datenschutz Grundverordnung in Kraft. Eine der Auswirkungen für Webworker und Designer: Es dürfen keine Schriftarten (Fonts, Webfonts) aus dem nicht-EU Ausland auf Webseiten nachgeladen werden. (Quelle: https://www.internetkurse-koeln.de/wie-sie-fuer-wordpress-google-fonts-deaktivieren/)
d-k-I-I-s
dkIIs